Corona

Auf Grund der aktuellen Corona Lage können Sitzungen auch per Video stattfinden. Bitte sprechen Sie mich an.
Zum Thema Corona und seine psychischen Auswirkungen sehen Sie auch:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/117137/WHO-erinnert-an-psychische-Auswirkungen-der-Pandemie

Was ich behandle

Ich biete Ihnen Hilfe bei allgemeinen psychischen Problemen oder krisenhafte Lebenssituationen.
Darüber hinaus behandle ich Ängste, Sucht und psychosomatischen Erkrankungen.
Zusätzlich biete ich Ihnen Unterstützung bei Essstörungen, Schmerzstörungen und Beziehungskonflikten sowie beruflichen Schwierigkeiten.
Zu meinen Schwerpunkten gehören Depression und Traumafolgestörungen.

Im Laufe der Jahre habe ich mit unterschiedlichen Krankheitsbildern und deren Schweregraden gearbeitet.
So zählten zu meinen Patienten Kinder aus schwierigen Verhältnissen genauso wie Erwachsene mit Traumata. Auch schwer Suchtkranke und Patienten mit schweren Depressionen und Angststörungen zählten dazu. Im Zentrum für Psychiatrie arbeitete ich zudem mit schizophrenen und psychotischen Patienten.

Bereits 2014 arbeitete ich, während meiner Tätigkeit im Zentrum für Pychiatrie in Emmendingen in eigener Praxis in Teningen.
Seit November 2020 bin ich nun in Gundelfingen zu finden.

Dort behandle ich krisenhafte Lebenssituationen, wie z.b. die aktuelle Corona-Krise (auch über Video) sowie alle Abstufungen psychischer Schwierigkeiten. Dies können Unsicherheiten im Berufs- oder Privatleben oder auch ausgeprägte psychische Probleme sein.

Auch berufliche Probleme können sehr belastend sein (Berufswechsel, Arbeitslosigkeit, Schwierigkeiten mit Vorgesetzten oder Kollegen). Hier reicht manchmal schon ein Coaching. Wenn es um tieferliegende Dinge geht, die die berufliche Situation erschweren, greift man auch hier auf therapeutische Wege zurück.